Fahrt nach Fulda

BSGler am Grab des Hl. Bonifatius

Borgentreich (bsg) Der diesjährige Ausflug der BSG Borgentreich e.V. führte kürzlich in die Barockstadt Fulda und in die Hess. Rhön. Vorsitzende Gisela Lattrich konnte bei trockenem Wetter rund fünfzig Teilnehmer begrüßen und als erstes zu einer Führung durch den Dom zu Fulda einladen. In drei Gruppen ließen sich die BSG-Sportler die einzelnen Kunstwerke des prächtigen Bauwerks erklären und besichtigten natürlich auch unter dem Hauptaltar die Gruft mit dem Grabmal des Hl. Bonifatius, der als Apostel der Deutschen gilt. Die vielen, monumentalen Statuen aus Marmor und Alabaster hinterließen einen nachhaltigen Eindruck auf die Besucher, die sich anschließend noch etwas in der hübschen Altstadt umschauen konnten.

Nach dem Mittagessen außerhalb Fuldas ging die Fahrt tief hinein in die Berge der Rhön zum nächsten Höhepunkt der Reise. In Krenzers Apfel-Schaukelterei ließen sich die Borgentreicher Gäste vom Chef persönlich ausführlich die Verarbeitung der Früchte von den einheimischen Streuobstwiesen erklären, nicht ohne den einen oder anderen edlen Apfelwein zu probieren. Auch der äußerst seltene Apfel-Sherry wurde stilecht im Fasskeller verkostet; dort lagert der Sherry einige Jahre in alten schottischen Whisky-Fässern, ehe er ausgeschenkt wird. Nach einer gemütlichen Kaffeepause im Rhön-Schaf-Hotel machte der Bus noch eine kleine Rundfahrt über die Wasserkuppe und vorbei an der Fuldaquelle, ehe die Heimfahrt angetreten wurde. Alle Mitfahrer waren der Meinung, dass Reiseleiter Winfried Gawandtka ihnen einen erlebnisreichen und richtig schönen Tag ausgesucht hatte.

Besuch der Apfel-Schaukelterei.

Besuch der Apfel-Schaukelterei.

Schreibe einen Kommentar